Teamverwaltung mit bi-Cube Share Room

Mit dem bi-Cube Share Room leisten wir einen wesentlichen Beitrag zum Schutz von Dokumenten und Daten vor unberechtigtem Zugriff und deren ungewollte Weiterverbreitung.

Der große Vorteil des bi-Cube Dokumenten-Management besteht in der Integration in die Modellierung der User, Rollen und Prozesse. Zugriffsberechtigungen auf Dokumentstrukturen können an Unternehmensprozesse wie z.B. einen Mitarbeitereintritt oder beispielsweise auch zeitlich begrenzte Projektteams geknüpft werden.

Ein weiterer Pluspunkt ist eine exakte Nachvollziehbarkeit, wer wann welches Dokument geladen hat. Eine Vielzahl von Zugriffsauswertungen werden über ein umfangreiches Reporting System bereitgestellt. Zusätzlich kann gezielt kontrolliert werden, ob adressierte Benutzer (Team-Mitglieder oder DS-Berechtigte) zur Verfügung gestellte  Dokumente herunter geladen haben.

Flexibel dank umfangreicher Berechtigungsstruktur

webicn_checkmark-ok-valid-286_128

Unternehmensübergreifende Projektdokumentation mit Nachweisfunktion

webicn_checkmark-ok-valid-286_128

Berechtigungsgesteuerte Verfügbarkeit von Dokumenten im Rahmen von Forschungsförderprojekten (Projekt-Träger)

webicn_checkmark-ok-valid-286_128

Berechtigungsverwaltung im Zusammenhang mit der Matrix-Organisation in Unternehmen

webicn_checkmark-ok-valid-286_128

Nutzung durch sicherheitsrelevante Einrichtungen (Behörden, Rechtsanwälte usw.)

bi Cube Share Room Explorer

Eine vollkommen transparende Bereitstellung von Dokumenten für interne und externe Mitarbeiter unterstützt eine collaborative Zusammenarbeit über Unternehmensgrenzen hinweg.

Das Versenden von Dokumenten als Mailanhang ist mit bi-Cube Share-Room nicht mehr erforderlich. In einer Mail wird lediglich eine unverfängliche Doc-ID eingefügt. Jeder Berechtigte kann das Dokument aus dem Doc-Server oder über ein Team herunterladen.

Der Zugriff auf Dokumente ist zu jeder Zeit und an jedem Ort über das Web möglich.

Das Verfahren ist für Behörden, Notare und andere sicherheitsrelevante Teams hervorragend geeignet.

bi-Cube Share Room

Funktionsprinzip der objektgebundenen Security

In bi-Cube hat jedes Objekt (z.B. Dokumente, User, Rollen) eine eigene Security Shell, die in jeder Transaktion mit der Security Shell des korrespondierenden Objektes (z.B. User will Dokument nutzen) einem Referenz-Check unterzogen wird. Anhand dieser Prüfung wird ermittelt, ob ein User den Zugriff auf ein Objekt erhalten darf.

bi-Cube Share Room
bi-Cube DMS security shell
News

Vorteile im Überblick

  • Vereinfachte Organisation von Projektteams
  • Nachvollziehbares Berechtigungskonzept mit zeitlicher Begrenzung
  • Prozessunterstützte Zuweisung von Teamrollen
  • Automatische Anlage von Verzeichnissen im Dateisystem und den dazugehörigen AD Sicherheitsgruppen, E-Mail-Verteilergruppen und Exchange-Mail Verteilergruppen im Active Directory

Produktinformation zum Download

bi-Cube Share Room Produkt_info_Download Die vollständige Produktinformation "Gesichertes Dokumenten-Management für Teams" erhalten Sie hier als freien Download im PDF Format. Dokument herunterladen

Weitere Informationen zum Thema

Wünschen Sie weitere Informationen zum Thema? Wir bieten weitere Produktinformationen und auch individuelle Webinare zu diesem Thema und auch weiteren Produkten und Lösungen.