Webinare rund um das IAM – aktuelle Termine und Themen

Unsere für Sie geplanten Webinare rund um das IAM mit dazugehörigen Funktionen

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über alle geplanten Termine und den jeweiligen Themen, sei es über bi-Cube oder aus dem Entwicklerbüro. Für weitere Informationen zu dem Thema können Sie sich hier informieren.

 

Webinare rund um das IAM

Januar

16.01.2019 13:30 Uhr  |  Thema "bi-Cube aus der Cloud für den Mittelstand" ...Zur Anmeldung

23.01.2019 13:30 Uhr  |  Thema "Wer sind wir" ...Zur Anmeldung

30.01.2019 13:30 Uhr  |  Thema "Personalakte und Richtlinienverwaltung" ...Zur Anmeldung

 

Februar

06.02.2019 13:30 Uhr  |  Thema "Ausstattungsverwaltung" ...Zur Anmeldung

13.02.2019 13:30 Uhr  |  Thema "bi-Cube smart - IAM out of the box" ...Zur Anmeldung

20.02.2019 13:30 Uhr  |  Thema "AD-Automatisierung und dynamischen OE-Ressourcen, Bonus - Azure" ...Zur Anmeldung

27.02.2019 13:30 Uhr  |  Thema "generelle Anforderungen an ein IAM" ...Zur Anmeldung

März

06.03.2019 13:30 Uhr  |  Thema "bi-Cube SSO (Single Sign-On) und bi-Cube ID Provider" ...Zur Anmeldung

13.03.2019 13:30 Uhr  |  Thema "Teamverwaltung und ein gesichertes Dokumenten-Management" ...Zur Anmeldung

20.03.2019 13:30 Uhr  |  Thema "AD-Verwaltung und Azure" ...Zur Anmeldung 

27.03.2019 13:30 Uhr  |  Thema "bi-Cube IAM im Handel erfolgreiche Rechte-und Userverwaltung" ...Zur Anmeldung

April

03.04.2019 13:30 Uhr  |  Thema "Self-Services weltweit und für jeden User aus der Cloud und Passwort-Manager" ...Zur Anmeldung

10.04.2019 13:30 Uhr  |  Thema "PSA - Privileged Shared Account" ...Zur Anmeldung

17.04.2019 13:30 Uhr  |  Thema "bi-Cube smart - IAM out of the box" ...Zur Anmeldung

24.04.2019 13:30 Uhr  |  Thema "Personalakte und Richtlinienverwaltung" ...Zur Anmeldung

30.04.2019 13:30 Uhr  |  Thema "Ausstattungsverwaltung" ...Zur Anmeldung

 

Mai

08.05.2019 13:30 Uhr  |  Thema "bi-Cube IAM im Handel erfolgreiche Rechte-und Userverwaltung" ...Zur Anmeldung

15.05.2019 13:30 Uhr  |  Thema "bi-Cube - IAM Anbindung für Schiffe" ...Zur Anmeldung

22.05.2019 13:30 Uhr  |  Thema "AD-Automatisierung und dynamischen OE-Ressourcen, Bonus - Azure" ...Zur Anmeldung

29.05.2019 13:30 Uhr  |  Thema "generelle Anforderungen an ein IAM" ...Zur Anmeldung

Juni

05.06.2019 13:30 Uhr  |  Thema "Self-Services weltweit und für jeden User aus der Cloud und Passwort-Manager" ...Zur Anmeldung

12.06.2019 13:30 Uhr  |  Thema "bi-Cube SSO (Single Sign-On) und bi-Cube ID Provider" ...Zur Anmeldung

19.06.2019 13:30 Uhr  |  Thema "Teamverwaltung und ein gesichertes Dokumenten-Management" ...Zur Anmeldung

26.06.2019 13:30 Uhr  |  Thema "AD-Verwaltung und Azure" ...Zur Anmeldung

Webinar – bi-Cube GO – IAM-App für unterwegs

bi-Cube GO - Self-Services unterwegs nutzen und einfacher Aufgaben erledigen

Egal, wo Sie sich aufhalten – mit der neuen App bi-Cube GO verwalten Sie alle Aufgaben für den IAM-Workflow zeitnah und ganz bequem über Ihr Smartphone oder Tablet.

So vermeiden Sie unnötigen Mehraufwand bei der Bearbeitung von Routineaufgaben. Verzögerte Prozessabläufe gehören damit der Vergangenheit an.

Was erwartet Sie in unserem Webinar:

  • Ihr Zugang zum mobilen bi-Cube Web Portal
  • Alle Aufgaben in einer App
  • Mobile Teamverwaltung (Arbeiten in Projekten)
  • Self-Services von unterwegs nutzen
  • Mehr Sicherheit für Ihre Daten - duale Authentifizierung mobil
  • Aufruf von Web-Anwendungen über den bi-Cube Identitiy Provider

Mehr informationen auch unter: bi-Cube GO

 

 

Webinar verpasst? 

Dann haben Sie hier die Möglichkeit, zu diesem Thema an einem Individual-Webinar zu Ihrem Wunschtermin teilzunehmen. Das Webinar hat eine Dauer von ca. 60 Minuten inklusive Fragen und Antworten.

Webinar – generelle Anforderungen an ein IAM

Generelle Anforderungen an ein IAM

Wozu benötigt man überhaupt ein Rollenmodell?

  1. Termin: 27.02.2019 um 13:30 Uhr

Die Antwort ist relativ simpel. Solange Sie eine Zugriffssteuerung ohne Rollen haben, werden die Rechte und Zugriffe auf die verschiedenen Systeme durch Ihre Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen direkt vergeben. Und zwar einzeln für jeden Mitarbeiter und jedes System.

Durch Skripte schaffen Sie vielleicht Abhilfe bei der Zuordnung von Filespace und Berechtigungen, können dann aber nicht wirklich auf eine bequeme und recht kurzfristige Art nachverfolgen, wer denn nun welche Berechtigungen hat.

Folge ist, dass bei einer steigenden Zahl von Mitarbeitern die Verwaltung unübersichtlich, fehlerhaft und zeitaufwendig wird. Nehmen wir z. B. den Auszubildenden im Unternehmen: Dieser besitzt  am Ende seiner Ausbildung mehr Rechte als sein Leiter, da er meist alle betrieblichen Bereiche durchläuft.

 

Was Sie in unserem Webinar erwartet:

  • allgemeine Architektur-Anforderungen und Funktionsstruktur
  • Anforderung an die Verwaltung von User (Mitarbeiter)
  • Verwaltung von Strukturdaten Aufbauorganisation eines Unternehmens
  • Anforderungen an das Rollenmodell
  • Anforderungen an die Prozesse (Bsp. Mitarbeitereintrittsprozess)
  • Weitere Konstrukte (Team bzw. Projektrollen, Ressourcen)
  • IAM in Kombination mit SSO
  • Duale Authentifizierung und User-Self-Service
  • AD und seine Business Shell
  • IAM und Cloud Services
  • Reporting und Compliance
  • Schnittstellen zu Zielsystemen (Connectoren)
  • Services für IAM Nutzer
  • Vorschriften und Richtlinien gesetzeskonform

Anmeldung 

Hier können Sie sich für das ca. 90-minütige Webinar registrieren.
Die Zugangsdaten erhalten spätestens ein paar Tage vor dem Webinar.

Webinar – bi-Cube IAM im Handel – Bsp. Händlerlösung Toyota

bi-Cube IAM im Handel - erfolgreiche Rechte-und Userverwaltung

 

Den deutschlandweiten Vertrieb der Automarke Toyota übernimmt ein gut aufgestelltes Händlernetz. Es umfasst mehr als 700 Standorte, an denen sich insgesamt über 10.000 Mitarbeiter den Wünschen und Fahrzeugen ihrer Kunden annehmen.

Mit dem IAM-System bi-Cube sollte eine dezentrale und zeitnahe Pflege der Mitarbeiterdaten und Vergabe von Berechtigungen direkt bei den Autohäusern erfolgen und das TIS Service Center spürbar entlastet werden. Durch personalisierte Accounts und personen- und aufgabenbezogene Berechtigungen sollen insbesondere Datenschutz-, Sicherheits- und Compliance – Anforderungen erfüllt und die Nachvollziehbarkeit der Rechtevergabe ermöglicht und sichergestellt werden.

bi-Cube ist in der Lage, die komplexe Organisationsstruktur abzubilden und verfügt über ein flexibles, leistungsfähiges Rollenmodell, welches die Automatisierung der Prozesse in der Benutzer- und Rechteverwaltung ermöglicht und einen starken Compliance Monitor zur Verfügung stellt.

 

Wir möchten Ihnen den Lösungsansatz in einem 60-minütigen Webinar zeigen und laden Sie herzlich dazu ein.

 

Webinar verpasst?   

Dann haben Sie hier die Möglichkeit, zu diesem Thema an einem Individual-Webinar zu Ihrem Wunschtermin teilzunehmen.

 

 

Toyota Deutschland GmbH - Kunde Referenz

Webinar – User Self-Services und Passwort-Management

User Self-Services und Passwort-Manager

Entlasten Sie deutlich Ihre IT-Administration durch die Reduzierung von Routineaufgaben in dem Ihre Mitarbeiter unsere bi-Cube Self-Services, wie zum Beispiel den Passwort-Manager, nutzen.

Vermeiden Sie hohe Kosten und unproduktive Zeiten aufgrund von vergessenen Kennwörtern. Unser bi-Cube Password Self-Service ermöglicht es Ihren Mitarbeitern, sich im Falle eines vergessenen Kennworts selbstständig für die gewünschte Arbeitsumgebung zu identifizieren. Das IT-Security-Niveau wird damit deutlich erhöht.

Was erwartet Sie in unserem Webinar:

  • Übersicht der bi-Cube Self-Services für Mitarbeiter
  • Änderung eigener Mitarbeiterdaten (z.B. Telefonnummer, Name nach Heirat)
  • Bestätigung von Richtlinien des Unternehmens in einem automatisierten Prozess
  • Beantragung von Ausstattung, Berechtigungen, Wechsel der Abteilung und Auskunft EU-DSGVO konform
  • Antrag auf Urlaub und Abwesenheit
  • Beantragung von Pool-Ressourcen (AD-Filespace, Exchange Mailgruppe etc.)
  • Password-Self-Service
  • sichere Authentifizierungsmethoden mit bi-Cube (unsere Mobile Token App für das Smartphone)
  • Zusatzfunktionen

Mehr Informationen zum Passwort-Manager  siehe Artikel OZ Rostock vom 18.11.2017)

 

Webinar verpasst? 

Dann haben Sie hier die Möglichkeit, zu diesem Thema an einem Individual-Webinar zu Ihrem Wunschtermin teilzunehmen. Das Webinar hat eine Dauer von ca. 60 Minuten inklusive Fragen und Antworten.