Architektur und Funktion der bi-Cube Enterprise

Die Enterprise Version von bi-Cube IAM ist in Architektur und Funktion auf die IT-Systemwelt großer international aufgestellter Konzerne ausgerichtet. In konkreten Implementierungen stellt bi-Cube eine zentrale Plattform (Business Shell) für eine weltweit verteilte IT-Infrastruktur bereit. Die Besonderheit ist darin zu sehen, dass bi-Cube die verwalteten Systeme und Ressourcen so weit kapselt, dass die direkte Administration in den wichtigsten Zielsystemen praktisch unnötig ist.

Die wichtigsten Methoden sind dabei das Fachrollenmodell mit seiner regelbasierten Integration in standardisierte (BSI-konforme) Prozessmodelle, die Verwaltung von dynamischen Berechtigungen von Teams und Projektgruppen, der Integration von Pool-Ressourcen und einiger anderer Geschäftslogiken.

IAM (Identity & Access Management) für Konzerne
bi-Cube für ein perfektes IAM

Zahlen einer konkreten bi-Cube Installation in einem Konzern

Die Zahlen einer konkreten Installation bei einem unserer Kunden sprechen für sich:
Die wichtigsten zentral verwalteten Zielsysteme sind in diesem Fall SAP und das AD mit seinem Ressourcen-Management.

  • Bis zu 100.000 Mitarbeiter weltweit an diversen Standorten mit tausenden von Organisationseinheiten.
  • Das AD des Unternehmens enthält ca. 5-10 weltweit verteilte Domänen mit ca. 50.000 Gruppen und rund eine Million Filespaces, die sich auf bis zu 100 Fileserver weltweit verteilen.

Die bis zu 100.000 Accounts mit ihren Ressourcen werden durch bi-Cube IAM weitgehend automatisch organisiert und durch das Compliance-Modul und den Reconciliation-Prozess überwacht.

Vorteile bi-Cube IAM im Überblick

  • Standardisierte Prozessmodelle, die den Anforderungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) entsprechen
  • Verwaltung dynamischer Berechtigungen (z.B. Projektgruppen und Pool-Ressourcen)
  • Einhaltung von Compliance-Vorgaben
  • Automatische Kontrollfunktionen z.B. durch Reconciliation
  • Geordnete Verwaltung von Mehrfach-Accounts
  • Zentrale Richtlinienverwaltung

bi-Cube sichert weiterhin eine geordnete Verwaltung von Mehrfach-Accounts, steuert ein zentrales Richtlinienmanagement und diverse BSI-konforme Prozesse, die natürlich Sprachen und Zeitzonen berücksichtigen.

Weitere Informationen zum Thema

Neugierig geworden? Fordern Sie weitere Informationen zu diesem Thema an. Sind Sie ein visueller Mensch? Vereinbaren Sie einen Termin für ein Webinar und lassen Sie sich von der Funktionsvielfalt unseres Produkts bi-Cube überzeugen. Ein Identity & Access Management System mit vielen Möglichkeiten...