Suchen Sie ein sicheres, verlässliches Identity und Access Management?

Das rasante Wachstum in der Wirtschaftswelt zwingt Unternehmen förmlich dazu, sich mehr als vorher über die Fragen zu Schutz und Sicherheit der eigenen, sensiblen Firmendaten Gedanken zu machen.

Wer auf lange Sicht mit seinem Unternehmen erfolgreich bleiben will, kommt um eine Investition in die Sicherheit seiner IT-Landschaft durch ein Identity und Access Management System nicht herum. Mit diesem IAM System können Sie als zuverlässiger Wirtschaftsakteur am Markt bestehen bleiben und sich mit den Trends der Zeit weiterentwickeln.

IAM Lösung suchen

Für die Zukunft gerüstet - bleiben Sie wettbewerbsfähig!

webicn_ideabulb-286_128_v3Die Administration der Benutzer in Ihrem Unternehmen kostet Sie nach wie vor zuviel Zeit, Geld und Nerven? Vor allem ärgert es Sie, dass Sie mit Ihrer bisherigen Benutzerverwaltung zu hohe Sicherheitsrisiken in Kauf nehmen müssen?
Mit der intelligenten IAM-Lösung bi-Cube, unserer zentralen User-und Berechtigungsverwaltung,  schaffen Sie mehr Transparenz und Struktur in der IT-Landschaft Ihres Unternehmens. Wir bieten Ihnen mit bi-Cube eine Lösung, mit der Sie sich wieder auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

IAM Mittelstandspaket im Detail - Funktionen für mehr Sicherheit

Da vor allem der Mittelstand über begrenzte personelle Ressourcen in der IT-Abteilung verfügt, bietet bi-Cube IAM einen hohen Standardisierungsgrad:  Best Practice Beispiele in einer Demoumgebung und ein vorkonfiguriertes Rollenmodell sowie Business Prozesse „out-of the Box“ vereinfachen die tägliche Arbeit mit der Lösung. Die bi-Cube  Identity und Access Management Lösung für den Mittelstand umfasst ein Managed Service Paket (SaaS), wodurch Sie Personal- und Schulungskosten einsparen und gleichzeitig das Sicherheitsniveau im Vergleich zum Eigenbetrieb wesentlich erhöhen.

Welche weiteren Vorteile unsere bi-Cube IAM Lösung für Sie bereithält, entnehmen Sie bitte der Zusammenstellung der Softwarekomponenten.

Single Sign-On
  • Automatischer Zugriff auf alle zugeordneten Systeme, um das Password Chaos zu vermeiden
  • Password Self Service, um die IT zu entlasten
Mitarbeiterdaten-Verwaltung
  • Verwaltung personenbezogener, sowie unternehmens- und betriebsorganisatorischer Mitarbeiterdaten
  • Mehrfachanlage eines Mitarbeiters innerhalb der Aufbauorganisation als Primary- und Shadow-User
  • Erstmaliger und regelmäßiger Import von Userdaten in das bi-Cube System
Verwaltung der Aufbauorganisation
  • Aufbauorganisation abbilden und bearbeiten
  • Mitarbeiter in Abteilungen einordnen
  • Vorgesetzte und Stellvertreter definieren
  • An die Abteilung bestimmte Berechtigungen knüpfen
  • Standorte anlegen und den Mitarbeitern und Abteilungen zuweisen
Berechtigungssteuerung

Die Systemverwaltung ermöglicht das Anlegen, Bearbeiten und Verwalten von Systemen:

  • Anbindung des Active Directory Systems über einen Connector
  • Anbindung des Exchange Systems über einen Connector
  • Anbindung des SAP Systems über einen Connector
  • Anbindung eines Systems nach Wahl
  • Anbindung der Systeme über einen halbautomatischen Connector
Effiziente Berechtigungsverwaltung über Rollen
  • Zusammenfassung von Berechtigungen in Rollen
  • Vorgefertigtes Rollenmodell
  • Mitgeliefertes Regelwerk zur Verteilung und Beantragung der Rollen
  • Rollenmodellierung zur Strukturierung von Tätigkeiten, Funktionen und Kompetenzen von Mitarbeitern
Automatisierung von Personalprozessen
  • Antrag für Systemberechtigungen oder Rollen stellen
  • Automatische Berechtigungszuweisung bei Mitarbeitereintritt (z.B. E-Mail)
  • Ordnungsgemäßer, automatischer Entzug von Berechtigungen bei Mitarbeiteraustritt
Compliance und Risiko Management
  • Übersichten, Reports zu eigenen/fremden Mitarbeiterdaten, Rollen und Berechtigungen
  • Übersicht und Reports über Status aller laufender und abgelaufener Personalprozesse
  • User Life Cycle Report
  • Automatisches Reporting mit Timer Funktion
  • Sofortiges Sperren/Entsperren von Mitarbeitern
  • Internes Kontrollsystem: Überprüfung von Complianceverstößen
  • Re-Zertifizierung von Berechtigungen
Benutzerfreundliche User Self-Services
  • Mitarbeiter können eigene Daten selbstständig bearbeiten
  • Beantragung des Erhalts/Entzugs von Systemen und Rollen durch Mitarbeiter über Webmasken
  • Verwendung von Self-Service für Mitarbeiter durch Vorgesetzte