bi-Cube USB-Blocker

Welche Sicherheitsrisiken entstehen durch die falsche Verwendung Ihrer Schnittstellen und Geräte?
  • die unberechtigte Nutzung von Software (Lizenzverstöße)
  • der unberechtigte Zugang zu Daten (Datenmanipulation)
  • die unberechtigte Nutzung und Weitergabe von firmeninternen Daten (Datenschutz und Firmengeheimnisse)
  • der „Import“ von Viren
bi-Cube USB-Blocker - kein unkontrollierter Zugriff eines USB-Sticks oder anderer Hardware

Die Lösung: USB-Blocker

Der bi-Cube USB-Blocker ist eine Sicherheitslösung zur Zugriffssteuerung von Mitarbeitern auf Speichermedien. Er sperrt nicht den kompletten Anschluss, sondern ermöglicht eine selektive Gerätekontrolle (Device Control): Sie sind in der Lage, verschiedenste Hardwarekomponenten, wie Drucker, Scanner oder USB-E- Token weiter verfügbar zu stellen. Dabei kann zielgerichtet der Zugriff einzelner Benutzer gewährt oder verweigert werden.

Der bi-Cube USB-Blocker kann neben der Sperrung von externen Schnittstellen (USB, Firewire, PCM/CIA) und der Kontrolle interner Speicher (CD-ROM, Diskettenlaufwerk), auch Lese- und Schreibrechte auf Geräte (USB-Sticks) vergeben.

Zusätzlich ist es mit dem bi-Cube USB-Blocker möglich, eine Anbindung sowohl an das Active Directory Service (ADS) als auch an das Novell Directory Service (NDS) zu erstellen.

Ihre Vorteile - für mehr Sicherheit

Administrative Oberfläche Administrative Oberfläche

Intuitive Bedienung Intuitive Bedienung

Zugriffsteuerung durch Gruppenzugehörigkeit Zugriffsteuerung durch Gruppenzugehörigkeit

Unterscheidung einzelner Geräte oder ganzer Gerätegruppen möglich Unterscheidung einzelner Geräte oder ganzer Gerätegruppen möglich

Verwaltung der Geräte über Gerätename, Produkt-ID, benutzter Service und Klassen-ID Verwaltung der Geräte über Gerätename, Produkt-ID, benutzter Service und Klassen-ID

ADS und NDS Funktionalität ADS und NDS Funktionalität

Vergabe von Lese-und Schreibberechtigungen Vergabe von Lese-und Schreibberechtigungen

Zukunftsfähigkeit durch den Aufbau auf den Gerätemanager von Windows Zukunftsfähigkeit durch den Aufbau auf den Gerätemanager von Windows

Beispiel für die Sperrung von Speichermedien

Unterstützte Systeme

Für die Verwaltung der Gruppen können die Systeme Active Directory, Novell Directory (NDS) und NT4 - lokale Windows-Gruppen angebunden werden.

Im Moment befindet sich der USB-Blocker für Windows 10 in der Testphase.

 

Download Demoversion

Testen Sie den USB Blocker jetzt ganz unverbindlich. Die Download Informationen werden per E-Mail Adresse bereitgestellt.






Produktinformation zum Download

bi-Cube_infoDokument_Download

Download Infoblatt "Gezieltes Gerätemanagement -  der bi-Cube USB-Blocker". Dokument herunterladen

Die vollständige Produktinformation "USB Blocker" erhalten Sie hier als freien Download im PDF Format. Dokument herunterladen

Weitere Informationen zum Thema

Neugierig geworden? Fordern Sie weitere Informationen zu diesem Thema an. Sind Sie ein visueller Mensch? Vereinbaren Sie einen Termin für ein Webinar und lassen Sie sich von der Funktionsvielfalt unseres Produkts bi-Cube überzeugen.