Aus iSM Secu-Sys AG wird OEDIV SecuSys GmbH

iSM Secu-Sys AG wird zur OEDIV SecuSys GmbH

Wir starten unter neuer Flagge

Am 1. Februar 2020 hat die Bielefelder Oetker-Tochter OEDIV alle Aktienanteile der iSM Secu-Sys AG erworben, um ihr Security-Portfolio weiter auszubauen. Schon zuvor hatte unser Unternehmensgründer und bisheriger CEO Prof. Dr. Dr. Gerd Rossa mehrere Angebote interessierter Investoren erhalten, doch erst die OEDIV konnte mit dem starken Interesse an der bi-Cube Produktsuite aber auch an der Belegschaft und dem Standort überzeugen.

Mit der OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG haben wir nun einen verlässlichen Partner gefunden und wollen unsere Verbundenheit auch nach außen tragen.

Um einen einheitlichen Unternehmensauftritt zu gewährleisten, haben wir entschieden, den Namen iSM Secu-Sys AG hinter uns zu lassen. Seit dem 1. Mai 2020 sind wir nun als OEDIV SecuSys GmbH auch namentlich ein Teil der OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG und wandeln somit die Aktiengesellschaft zu einer GmbH um. Die Zugehörigkeit zur OEDIV wird zukünftig zudem optisch durch ein neues Corporate Design und somit einem frischen, modernen Logo unterlegt.

Wir freuen uns, Fabian Neumann, der schon zuvor jahrelang im Rostocker Raum leitend tätig war, als neuen Geschäftsführer vor Ort in Rostock Krummendorf begrüßen zu dürfen. In enger Zusammenarbeit mit Martin Stratmann und Delia Wulle, den beiden weiteren Mitgliedern der Geschäftsführung, die uns vom OEDIV Standort Bielefeld unterstützen, sind wir strategisch bestens für die Zukunft aufgestellt.

Alles neu? Nicht ganz.

Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, Bewährtes zu erhalten sowie unsere bestehenden Software-Lösungen rund um das IT-Service-Management im IAM-Umfeld weiter auszubauen und möchten uns bei dieser Gelegenheit bei unseren Kunden und Partnern für das uns entgegengebrachte Vertrauen bedanken.

Bei Fragen können Sie sich gern an Ihre gewohnten Ansprechpartner wenden. Diese sind weiterhin unter den bekannten Kontaktdaten für Sie erreichbar.

Corona - IT, VPN

IT-Security in Zeiten von Corona

Die aktuelle Situation zwingt Unternehmen Ihre Mitarbeiter ins Homeoffice zu schicken, um den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten. Dafür wurden in den letzten Wochen ‚über Nacht‘ Hunderttausende VPN-Zugänge geschaffen.

Mit diesen VPN-Zugängen gehen oft erhebliche Sicherheitsrisiken einher, von Compliance-Risiken ganz zu schweigen. Diese Risiken können genauso existenzbedrohend für Unternehmen sein, wie die Zwangsschließung des Betriebes selbst.

Über den bi-Cube Access Manager lassen sich VPN-Zugänge nun über eine Rolle auf Ihre Mitarbeiter ausrollen. Diese Rolle kann automatisch anhand eines von Ihnen festgelegten Regelwerks vergeben und entzogen werden oder direkt einem Mitarbeiter zugewiesen werden. Die Zuweisung kann unbefristet oder befristet geschehen. Nach Ablauf der Frist wird die Rolle automatisch entzogen und der Mitarbeiter verliert damit einhergehend auch automatisch seinen VPN-Zugang.

Das umfassende Reporting von bi-Cube zeigt außerdem zu jeder Zeit auf, welcher Mitarbeiter aktuell einen VPN-Zugang besitzt oder in der Vergangenheit besessen hat.

Des Weiteren kann ein Mitarbeiter einen Antrag auf einen VPN-Zugang stellen oder diesen durch seinen Leiter stellen lassen. Wird dieser genehmigt, erfolgt die Zuweisung der Rolle automatisch.

Weitere Funktionalitäten des bi-Cube Access Manager sind das sichere Passwort-Management, verschiedenste Möglichkeiten der dualen Authentifizierung, das Management privilegierter Accounts und ein DSGVO-Monitor.

Auch in Zeiten von Corona darf Sicherheit, und damit IT-Sicherheit eingeschlossen, nicht vernachlässigt werden.

Mehr Informationen zum bi-Cube Access Manager finden Sie auf unserer Webseite.

Wir wünschen Ihnen viel Gesundheit und Kraft in dieser schwierigen Zeit
Ihr Team der iSM Secu-Sys AG

Bowling

Barmer Firmen-Bowling-Cup im HCC Rostock

Auch dieses Jahr rollt der Würfel wieder

„Nachdem Tief Sabine bundesweit für Stimmung gesorgt hat, ist nun der nächste Wintersturm am Start: 'bi-Cube rolled‘ vom Softwareunternehmen iSM Secu-Sys AG, fegt heute die Pins vom Platz.“

So trat am Abend des 27.02.2020 unser Team beim 8. Barmer Firmen-Bowling-Cup im HCC Rostock an. Wie schon in den vergangenen Jahren bestand auch an diesem Cup ein großes Interesse. Knapp 60 Teams traten gemeinsam mit uns auf das Parkett und gaben ihr Bestes.

Ganz Gentleman haben wir den Damen von nebenan den Vortritt gelassen und uns knapp hinter ihnen einen soliden Platz im Mittelfeld sichern können. Würfel bleibt eben Würfel und rollt nicht immer wie gewünscht. Damit war auch dieses Jahr das Treppchen nicht in Sicht. Na und? Dafür war der Abend schön, das Essen lecker und die Stimmung super.

iSM Team bei Barmer Bowling 2020
iSM Secu-Sys AG wird Schwester der OEDIV KG

iSM Secu-Sys AG wird zu einem Unternehmen der Oetker-Gruppe

iSM Secu-Sys AG wird zu einem Unternehmen der Oetker-Gruppe

Start in eine neue Zeit an der Seite von OEDIV KG

Große Veränderungen geschehen meist mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Prof. Dr. Dr. Gerd Rossa hat in den letzten Jahren nicht nur stark an der Erweiterung der bi-Cube Produktsuite sowie deren Vermarktung gearbeitet, sondern hatte den Blick noch weiter in die Zukunft gerichtet. Für ihn war es von höchster Wichtigkeit das Werk der letzten 20 Jahre in verlässliche Hände zu übergeben.

Am 31. Januar 2020 dann die Entscheidung : Die iSM Secu-Sys AG wird Teil des Bielefelder IT-Dienstleisters OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG. Das Unternehmen, bekannt als Premiumanbieter von Infrastrukturlösungen und Managed Services für den deutschen Mittelstand, hat in den Ausbau seines Security-Portfolios investiert und 100 % der Aktien erworben. Damit haben wir nicht nur einen starken, erfahrenen Partner an unserer Seite, sondern sind auch Teil der Oetker-Gruppe.

Das Know-how und Engagement für die bi-Cube Produktsuite bleiben auch weiterhin bestehen, denn an dem Standort oder dem Team ändert sich nichts. Auch der Gründer der iSM Secu-Sys AG Prof. Dr. Dr. Rossa wird das Unternehmen in beratender Funktion unterstützen.

Nun freuen wir uns auf das, was uns die Zukunft an der Seite der OEDIV KG bringt.

digital talks

digital talks

Wir im Gespräch - Event „digital talks“

Veränderungen und Neuerungen rund um das Thema Digital­isierung bringen auch den Einsatz von neuen Technologien mit sich. Ein wichtiger Aspekt: Die IT-Sicherheit. In diesem Sinne findet am 28.01.2020 in Rostock und am 04.02.2020 in Schwerin das Event „digital talks“ von MANDARIN MEDIEN statt.

Mit unserem gesammelten Wissen und der langjährigen Erfahrung sind wir nicht nur als Hörer, sondern auch als Sprecher offizieller Teilnehmer an beiden Terminen.

28.01.2020 Rostock von 14:00 – 17:00 Uhr

Liebherr MCCtec Rostock GmbH
Liebherrstraße 1, 18147 Rostock

Ticket sichern

04.02.2020 Schwerin von 14:00 – 17:00 Uhr

Ein Haus am See
Mueßer Bucht 1, 19063 Schwerin

Ticket sichern